Anzeigen

10.11.2017

Aus dem Polizeibericht

+++ Kupferkessel eingeladen +++ Einbruch in TEDI-Markt +++ Einbrecher im Schlafzimmer +++ Einbrecher scheitern +++ "Spinne" fordert Unfallopfer +++


Haiger: Kupferkessel mit Blumen gestohlen

Der dreiste Diebstahl eines zu einem Blumenkübel umfunktionieren Kupferkessel beschäftigt die Dillenburger Polizei. Der Kessel hat bei einer Höhe von rund 60 cm einen Durchmesser von ca. 100 cm und stand vor einem Haus in der Sportplatzstraße. Gegen 12.30 Uhr beobachtete eine Zeugin, wie ein weißer Pkw rückwärts, mit geöffneter Heckklappe, in der Auffahrt zu dem Anwesen stand und ein Mann den Kessel einlud. Anschließend fuhr der Unbekannte mit seiner Beute in Richtung Sportanlage "Haarwasen" davon. Die Polizei sucht weitere Zeugen und fragt: Wer kann Angaben zu dem weißen Pkw oder dessen Fahrer machen? Wer kann Angaben zum Verbleib des Kupferkessels machen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Frohnausen: Einbrecher im TEDI-Markt

In der Nacht von Donnerstag (09.11.2017) auf Freitag (10.11.2017) suchten Diebe den Schnäppchenmarkt "TEDI" in der Hauptstraße auf. Zwischen 20.10 Uhr und 08.15 Uhr stiegen sie über ein zuvor aufgebrochenes Fenster ein und durchsuchten das Büro. Hier fiel ihnen eine bisher nicht bekannte Menge an Bargeld in die Hände. Die Einbruchschäden belaufen sich auf mindestens 2.500 Euro. Zeugen, die die Täter in der Nacht beobachteten oder denen in der Nähe des Marktes Personen oder Fahrzeuge auffielen, nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg: Einbrecher im Schlafzimmer

Am helllichten Mittag stieg ein Einbrecher in eine Wohnung in der Lerchenstraße ein. Am Donnerstag (09.11.2017), gegen 13.20 Uhr kletterte der Unbekannte auf den Balkon der Wohnung und hebelte die Tür auf. Im Schlafzimmer traf er auf die Bewohnerin und nahm sofort Reißaus. Zeugen, die den Täter am Donnerstagnachmittag in der Lerchenstraße beobachteten oder denen ein schnell rennender Mann zur genannten Zeit dort auffiel, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Polizei zu melden.

Greifenstein: Wohnungseinbruch scheitert

Auf Wertsachen aus einem Einfamilienhaus hatten es Einbrecher in der Sonnenstraße abgesehen. In der Zeit von Mittwoch (08.11.2017), gegen 20.00 Uhr und Freitag (10.11.2017), gegen 10.00 Uhr versuchten sie über die Kellertür in das Haus einzudringen. Trotz mehrerer Versuche gelang es ihnen nicht die Tür aufzubrechen. Zurück blieb ein Schaden von zirka 300 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Driedorf - B 255: Zu flott in die "Spinne"

Mit leichten Verletzungen musste ein Crashpilot heute Morgen (10.11.2017) ins Wetzlarer Krankenhaus transportiert werden. Nach einem Ausflug in den Straßengraben zog er sich leichte Verletzungen zu. Gegen 06.45 Uhr war der 22-jährige Gießener mit seinem Mazda von Herborn in Richtung Westerwald unterwegs. Bei schlechter Sicht durch Nebel fuhr er offensichtlich zu flott in den Kreisverkehr "Spinne" ein und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Der rutschte von der Fahrbahn und landete etwa ein Meter tief im Gehölz. Da zunächst nicht klar war wie schwer seine Verletzungen sind, wurden eine Notärztin sowie ein Rettungswagen alarmiert. Den Totalschaden an dem Mazda schätzt die Polizei auf ca. 5.000 Euro. Ein Abschleppunternehmen zog ihn auf die Straße und schleppte ihn anschließend ab.

Presseportal.de Originaltext: Impressum | Kontakt | www.rls.de